INKLUSION STATT KOLLISION.
Unsere Kooperationen 2019!



Als gemeinnütziger Verein mit guter Vernetzung
und vielen engagierten Unterstützern gestalten wir gemeinsam
in Coburg, Oberfranken und darüber hinaus...

 

GRAFFITI LIVE PERFORMANCE

mit The Amore One

Donnerstag 30. Mai 2019
20:00 Uhr



Container-Installation
am Güterbahnhof 15,
96450 Coburg

 
 

DER SCHEIN TRÜGT NICHT.


Alle reden von Material, meinen aber
meistens seine Oberflächenästhetik. Der Glaube an ein
Material als solches entstammt der Kunstgewerbereligion der vorgeblich edlen Stoffe. Stets
noch geistert er in der autonomen Kunst. An ihn schloss sich die Idee materialgerechter
Konstruktion an. Der Kult der Materialien legt eine Aura des Wesenhaften um dieselben, die
man nur mit der archaischen Magie edler Steine vergleichen kann. Historisch geht die Entwicklung
vom Sein zum Schein. Die Erlösung liegt im Schein, er ergänzt das Dasein und
stimuliert zum Weiterleben. Das Oberflächendesign liefert die ästhetischen Labyrinthe, in
denen wir uns spielerisch einüben in die Wirklichkeit des Scheins. (Nach Theodor W.Adorno
und Norbert Bolz)

ER STIMULIERT DIE SINNE.



Vortrag von Gerd Ohlhauser
Preface Book

Freitag, 31.05.2019,
16:00 bis 18:00 Uhr
Am Güterbahnhof 15,
96450 Coburg

 
 
 

Tanz trifft Design

Der Bauhaus-Lehrer Oskar Schlemmer entwickelte vor gut 100 Jahren
sein Triadisches Ballett, eine heute noch strahlende Legende,
was die künstlerische Begegnung von Tanz und Design angeht.
Der Förderverein Ballettfreunde Coburg e.V. versteht sich als Plattform
für tanzkulturellen Austausch, und am Güterbahnhof
lädt die ehemalige Pakethalle mit ihrer „Mikado-Wand“
geradezu zu einem Zusammenwirken von Tanzkunst
und Design ein. Lassen Sie sich also überraschen
von den Tänzerinnen und Tänzern der Ballettcompagnie
des Landestheaters mit ihrer Performance am Samstagabend.
Bitte entnehmen Sie dem Programm die genauen Zeiten für „Tanz trifft Design“.

Am Güterbahnhof 15,
Sonntag 02.06.19
14.00 bis 15.00 Uhr



Photo: Henning Rosenbusch
Dok7
 

DESIGN FINDET STADT - DIE TRENDSCHAU 2019

Unter diesem Namen gibt es dieses Jahr erstmalig eine Kooperation
mit Partnern der Coburger InnenSTADT. Das Modehaus Jasmin Franz
und Haarstudio Kathrin Kestel laden gemeinsam ein, auf den Designtagen
die aktuellen Trends für Damen und Herren mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.
Wie Style ich mich in diesem Sommer im Büro?
Wie mache ich aus meinem eintönigen Outfit einen angesagten Look?
Und kann man einen Trend auch dem eigenen Stil anpassen?

Das Team vom Modehaus Franz
und Kathrin Kestel freuen sich auf ein innovatives
und informatives Event auf den Coburger Designtagen 2019.

Samstag, 01. Juni 2019 um 19:30 Uhr

Am Güterbahnhof 15 in der Kleinen Pakethalle

 
_W1_4334

CREAPOLIS


ist die Innovations- und Vernetzungsplattform der Hochschule Coburg.
Das Ziel: Menschen, Unternehmen und Organisationen der Region
sollen stärker von Knowhow und Kompetenzen der Hochschule profitieren.

Dafür legen wir uns ins Zeug.
Herzstück ist der Makerspace
in der ehemaligen Direktorenvilla am Coburger Schlachthof.


Die offene Werkstatt hat alles, was das Bastlerherz begehrt
und ist für jedermann zugänglich.


Klar, dass wir während der 31. Coburger Designtage auch offen sind
– und offensiv mit der Creapolis Design Offensive

 
_W1_4452
 

Oberfranken leuchtet

Lichtinszenierung im öffentlichen Raum

Seit 2005 führen Oberfranken Offensiv e.V.
und das Coburger Designforum
Oberfranken in Zusammenarbeit
mit der Designfakultät der Hochschule Coburg
eine Vielzahl von Lichtdesignprojekten durch:
Hierbei werden öffentliche Plätze,
Gebäude oder Parkanlagen
mit Hilfe verschiedener Leuchtmittel
und Lichtobjekte in Szene gesetzt.

Das Lichtteam von "Oberfranken leuchtet"
wird auch dieses Jahr die Designtage
mit abwechslungsreichen Lichtinstallation in Coburg
und am historischen Güterbahnhof
im rechten Licht erscheinen lassen.
cdo_180115_bindlach_031
 
KEB_Logo
 
 
Nachbild_Gbf_optimiert_web_klein
 

Stadtumbaumanagement Coburg

Die letzten Monate war viel Bewegung auf dem alten Schlachthof- und Güterbahnhofs-Gelände.
Viel Bewegung, die das Gelände wieder in neuem Glanz erstrahlen lassen soll.
Die ersten, bereits erfahrbaren Zwischennutzungen auf dem Gelände des Schlachthof-
und Güterbahnhofsareals sind mit Bezug der Villa bereits erfolgt.

Weitere Zwischennutzungen folgen,
die die Zeit bis zum Baubeginn
der nächsten Projekte überbrücken,
der Rahmenplan wird fortgeschrieben
und ein Grünflächenplan erstellt.


Nähere Informationen finden Sie auf den Infotafeln
„Zukunft Güterbahnhof“ bei den Designtagen
und unter www.gueterbahnhof-coburg.de
sowie unter dem Baublog der Stadt Coburg:

https://stadt.mein-coburg.de/

 
CDT31_Buchstabenpflanzung_0885
 

Mein Woody



meinwoody ist ein Spezialist für nachhaltige Pflanz-
und Anzuchtprodukte – innovative Problemlösungen,
die an den Kernbedürfnissen des Marktes
ausgerichtet sind. Als Unternehmen der
New Social Economy vereint meinwoody
seit 2011 die Vision eines grüneren Planeten
mit der Innovationskraft eines gesunden
Wirtschaftsunternehmens.

Die Mission ist es, ökologische und sinnvolle Lösungen
für Probleme unserer heutigen Zeit zu entwickeln.
Mit jedem verkauften Produkt wird ein wertvoller
Beitrag geleistet, unserem Planeten wieder
etwas zurückzugeben, ihn etwas grüner zu machen.
Kreislauf- statt Wegwerfprodukte,
die dem Verbraucher neben dem ökosozialen Aspekt
immer auch einen deutlichen kaufentscheidenden
Mehrwert an die Hand geben.
meinwoody_basilikum-bio-kraeuteranzuchtset_gewachsenes-basilikum
 

Kunstverein Coburg


Ziel des Kunstvereins Coburg ist die Förderung
der zeitgenössischen Kunst. Ausstellungen von Künstlern
und Künstlergruppen mit nationalem
und internationalem Ruf stehen im Mittelpunkt.
Außerdem bemühen wir uns um regionale Aktivitäten
(„Sommerakademie“, „Jahresausstellung“) und um kunstpädagogische
Veranstaltungen („Kinder-Kunst-Atelier“, Kunstwettbewerbe
für Jugendliche, Einladungen an Schulen).

Unter dem neuen Namen FORUM KUNST soll der Pavillon am Hofgarten
verstärkt zum Ort der Begegnung werden.
Die Zusammenarbeit mit diversen Initiativen
und Institutionen vertieft (vhs Coburg,
Kunstsammlungen der Veste Coburg, „Coburg liest“,
Literaturkreis Coburg, Klanggrenzen) wird vertieft.

 
 

Laufende Ausstellungen (bis 10.6.):
Bettina Schünemann – „Boom City“
Sommerakademie Coburg (vhs)




Kommende Veranstaltungen:


22.6. - 30.6.2019 (Eröffnung: 16:00 Uhr) Kunst-Festival „Jugend kreativ“ – Siegerbilder aus dem Raiffeisen-Wettbewerb

6.7. – 25.8.2019 (Eröffnung: 16:00 Uhr) Andreas Kuhnlein: SPUREN DES MENSCHSEINS (Holzskulpturen) Sabine Ostermann: AUF UND AB (Linolschnitte)

11.7. (19.30 Uhr) Das Donnerstagsgespräch: „Steht Kunst für humanistische Werte?“ Gast: Ralph-Michael Seele (Galerie ada, Meinigen), Moderation: Dr. R. Heinritz
 
PavillonKverein
 
Wir unterstützen gerne
weitere Veranstaltungen am Güterbahnhof:

Jazznacht Coburg



Die Kulturabteilung der Stadt Coburg lädt Sie ein,
bei ganz besonderem Flair,
der außergewöhnlichen Musik
von Rüdiger Baldauf's
Trumpet Night zu lauschen!

Rüdiger Baldauf ist der Star-Trompeter der Stunde!
Vielen bekannt ist er als Trompeter
der „RTL-Samstag Nacht-Show“ oder auch „TV Total“, wobei er ständiger Gastmusiker in allen deutschen Radio-Big-Bands,
allen voran der WDR-Big-Band ist.

Vor allem als Livemusiker machte
er sich einen Namen.
Er tourte mit dem Paul Kuhn Orchester,
Udo Jürgens, Shirley Bassey
und vielen anderen und wirkte
an Produktionen mit Stars
wie Ray Charles, James Brown
oder Barbara Streisand mit.
Jazznacht2_760px
 
soundbooking_x-theme-logo-header
 

pop up - installationen



NIMM WAHR !



Am Itzufer nahe des Güterbahnhofs kannst du
experimentelle Installationen zur Wahrnehmung entdecken.

Lass dich auf mehr Selbstreflektion ein
und entwickle ein aktiveres Bewusstsein
für dein Umfeld.

29.05-2.05.2019
Mi -So 10-22 Uhr



Bachelorarbeitsexperiment
Monja Simon
WIRGESTALTEN e.V.

"Eine Gemeinschaft von Studenten
gestalterischer Studiengänge
mit dem Ziel, die Kultur Coburgs
kreativ zu bereichern und zu prägen."
popup_installation_itzufer_final
Logo_200px
 
Whisky-Tasting_web_klein
 

Chaos Camping Club

Beim Chaos Camping Club geht es in erster Linie
um Austausch, dem gemeinsamen Erleben von Outdoor-Abenteuern
und das Erlangen des Rüstzeugs für ein erfolgreiches Leben
als Hobbycamper, Organisations-/Improvisationstalent oder Grillmeister.
Im Zuge der Coburger Designtage 2019 gibt es ein Chaoscamp
mit improvisierter Outdoorküche, Feuerplatte, Schwenkgrill,
mobilen Pizzaofen, Sonnensegel/Star-Tent, Arbeitsflächen.
Unsere Themen sind: Camping, DIY, Produkttest, Kaffee
und Grillen/Kochen. Neben dem demonstrieren
und Testen von diverser Ausrüstung werden wir
einen DIY Workshop "Campingstuhl“ anbieten.

Auch die neuesten Produkte der Chaoshelden werden präsentiert.
Freut euch auf den russischen Munitionskistenkaffee.
ChaosChampingClub