MOBILITÄT 2050

Wie sind wir in 30 Jahren mobil?

 

Wie sind wir in 30 Jahren mobil?


Nicht erst seit dem Dieselskandal wird deutlich, dass sich unsere Mobilität grundlegend wandelt. Leider ist die Mobilität derzeit das Schmuddelkind des Klimaschutzes, da es dort z.B. im Vergleich zur Industrie in den letzten 20 Jahren keine nennenswerten Rückgänge der Emissionen gegeben hat. Umso dringlicher ist es, dass wir jetzt schnellstens uns über Alternativen Gedanken machen und ein Leitbild einer ökologisch und ökonomisch vertretbaren Mobilität entwickeln.
Damit beschäftigt sich die Ausstellung „Mobilität 2050“ des ökologischen Verkehrsclubs VCD. Aus der Beleuchtung des derzeitigen Mobilitätsverhaltens werden Handlungsziele entwickelt, wie man bis kurzfristig bis 2020 und langfristig bis 2050 seinen CO2-Fußabdruck reduzieren kann und dennoch mobil bleibt.“